Die Veranstalter

 

Keuco Logo   Individuelle Hotelbäder der Extraklasse 

Hochklassiges Design, durchgängige Konzepte, sorgfältigste Verarbeitung made in Germany, perfekte Funktionalität und größte Langlebigkeit zeichnen KEUCO aus.

Dabei blickt KEUCO auf eine lange Tradition bei der Herstellung hochwertiger Produkte fürs Bad zurück. Seit der Gründung im Jahr 1953 hat das Unternehmen seine Produktpalette kontinuierlich erweitert. Vom ursprünglichen Spezialisten und Marktführer für hochwertige Bad-Accessoires präsentiert sich KEUCO heute als Komplettanbieter von Badeinrichtungen mit drei Produktionsstandorten in Deutschland.

KEUCO schafft Bäder in durchgängigem Design – vom Waschtisch über die Badmöbel und Spiegelschränke bis hin zu Accessoires und Armaturen. Entworfen von renommierten Designern, ausgezeichnet mit zahlreichen Designpreisen.

Spezielle Sanitärkonzepte für Hotels werden den Anforderungen eines modernen Hotelbetriebes gerecht. Das geht weit über Qualität, Reinigungsfreundlichkeit, Vandalismusschutz und Langlebigkeit hinaus. Es betrifft Themen wie Design, Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit und vieles mehr.

KEUCO bietet seinen Kunden so die Gelegenheit, Bäder mit höchstmöglicher Individualität in jeder Komfortstufe zu schaffen. Bäder, die nicht nur funktional, sondern auch ästhetisch sind. Mit KEUCO verwirklichen Hoteliers ihren eigenen Stil – vom edlen Hotelbad bis hin zu barrierefreien Hotelbädern. 

Keuco_Haus

 


RONSTEDT hotel concepts

Dipl.-Ing. Dipl.-Ing. MANFRED RONSTEDTManfred Ronstedt

 

FCSI IKN CRB

 

 

Architektur ist die Verbindung von Form und Zahl, Idee und Organisation, Empfindung und Berechnung. Aus ihren Gegensätzen und ihrem Zusammenspiel entsteht die Perfektion.“

 

 

 


 

 

Seit über 25 Jahren Mitwirkung an der Planung von über 300 Hotels. Bedeutende erste
Projekte waren ab 1989 12 Hotels für die Senator Hotelgesellschaft unter den Marken Holiday
Inn und Best Western.

Seit 2001 Neben weiteren Aktivitäten in Deutschland Arbeiten in Russland, Ukraine und
Kasachstan für die diverse regionale Investoren sowie Projekte im Kaukasus,
Balkan, Polen, Österreich und der Schweiz für internationale Hotelmarken wie auch individuelle Privathotels.

2003/2005 Auszeichnungen "Hotel des Jahres" sowie „World’s 100 Sexiest Hotels“ und „TheWorld’s Best Hotel Bars“ für das Hilton Hotel Köln

2011 Veröffentlichung „Hotelbauten – Handbuch und Planungshilfe“ als erstes
deutsches Hotelplanungs-Handbuch zusammen mit Tobias Frey. 

Preis „Hotel of the Year 2011” in Rumänien für Ramada Pitesti

Seit 2013 freiberufliche planende und beratende Tätigkeit Ronstedt hotel concepts in Magdeburg zur Konzeptionsentwicklung und Planung von Hotels, sowie Autor des Hotelplanungshandbuchs  "Hotelbauten -Handbuch und Planungshilfe"

Hotelplanungshandbuch

Link zum Fachbuch

 

 

Manfred Ronstedt ist Mitglied der Ingenieurkammer von Niedersachsen, der FCSI Foodservice Consultants Society International und im CRB Schweizerische Zentralstelle für Baurationalisierung. Er erarbeitet fachspezifische Gutachten über Hotelimmobilien für internationale Hotelgesellschaften und referiert auf Konferenzen und Symposien über Hotelentwicklung und Hotelplanung.In seiner Freizeit reist er gern und nimmt neue Anregungen für Architektur und Design auf.